Trailermusik zu Star Trek 11

Ich danke Thorwan für den Hinweis, dass es sich um Brian Tyler handelt. Ziemlich gutes Stück und besonders fulminant. Wie Thorwan schon erwähnte ist es der Track „War Begins“ und wurde ursprünglich in „Children of Dune“ verwendet. Da musste ich natürlich gleich rein hören und musste feststellen, dass das Stück wirklich ziemlich cool ist und zudem noch verdammt kurz. Hinzukommt, dass die Version sich auch etwas anders anhört und endet. Schade halt, denn ich hätte schon gern die längere zudem auch intensivere Fassung gehabt, wie sie im Trailer verwendet wurde. Nun gut, das kommt ja öfters vor, dass ein Track dementsprechend mal erweitert wird.

Mit der Info, dass es sich um Brian Tyler handelt konnte ich dann auch relativ schnell herausfinden, dass tatsächlich eine erweiterte Fassung von „War Begins“ verwendet wurde. Komponiert bzw. erweitert wurde das Stück von Two Steps from Hell. Das zugehörige Album heißt „Legend“ und ist im Handel leider nicht erhältlich. Passenderweise heißt der Track „Down With The Enterprise’“ und ist etwa 3 Minuten lang. Seltsamerweise wird auf der Webseite nicht auf Brian Tyler verwiesen, aber ich gehe mal stark davon aus, dass es mit seinem Einverständnis „erweitert“ wurde. Immerhin handelt es sich bei Two Steps from Hell um eine professionelle Firma, wie etwa Immediate Music, die speziell Musik für Trailer komponiert, deshalb wird auch das Album nicht für den Markt veröffentlicht. Wie auf deren Seite auch festzustellen ist, haben Two Steps from Hell für einige Trailer ziemlich fulminante Stücke geliefert, unter anderem für AvP, Beowulf, Sweeny Todd. Recht lobenswert ist hierbei, dass auf der Webseite sie auch die Credits ihrer Arbeit aufführen, vor allem kann man hier auch bei ausgewählten Trailern nachlesen, an welcher Stelle welches Stück verwendet wurde.

Auf der Suche bin ich zudem auch über ein Youtubevideo von der Studioaufnahme von „Down With The Enterprise’“ gestolpert, welches ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.