Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…

tja so oder so ähnlich hätte es heißen können! Die Städtebauexkursion nach Berlin fällt für mich dann mal ins Wasser. Denn ohne es zu wissen wurde die Exkursion um eine Woche vorvelegt. Nur leider bin ich da ja in meinem Kurzurlaub in Spanien. Wer ist der leidtragende? Natürlich ich. Was mich aber am meisten an dieser Sache ärgert ist, dass ich dafür 80€ Eigenanteil bezahlt habe und diese dann nicht mehr sehen werde. Und warum?

O-Ton: Finden Sie Ersatz, denn es ist ja alles schon gebucht. Nur interessant, dass ich nie über diese Planänderung informiert wurde. Es ist denen auch scheinbar egal, dass dem so ist. Die Rundmail die ich netterweise von meiner Dozentin noch im nachhinein (erst auf Nachfrage) erhalten habe, zeigt eindeutig, dass ich nicht im Verteiler stehe. Die haben echt eine Interessante Art angemeldete Studenten zu erreichen, nämlich die die gar nicht mitfahren! Ach ja und Aushänge wurden ja auch gemacht! Wie nützlich, dass zu diesem Zeitpunkt auch schon Semesterferien waren.

Der Fachbereich an der TU hat mich natürlich wieder mal aufs neue enttäuscht. Jedes Mal ist irgendwas und wir sind immer die Dummen! Wie das wissen Sie nicht? Wir hätten das doch immer wissen müssen! Nur irgendwie hat das da noch niemand so ganz verstanden, wir sind immer noch keine Telepathen & Hellseher!

Tja mal schauen ob ich so kurzfristig noch Ersatz finden werde! Ich halte euch auf den laufenden.

1 Gedanke zu „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…

  1. Äußerst ärgerlich. Der gesunde Menschenverstand allein sollte ausreichen um zu erkennen, dass dieses Verhalten, welches man an der TU da an den Tag legt, vollkommen blödsinnig ist. Als ob es sie schmerzen würde, die paar Euro zurückzuzahlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.