Das Kabinett des Dr. Parnassus

zelluloid.de • ©1998-2010 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann

Dr. Parnassus besitzt die Gabe, Menschen in wundervolle Fantasiewelten zu entführen. Mit seinem Wandertheater lädt er das Publikum ein, mittels eines magischen Spiegels – dem Kabinett – dem banalen Alltag zu entfliehen und so in ein der eigenen Fantasie entsprungenen Welt einzutreten. Doch verbirgt sich ein düsteres Geheimnis hinter dieser Gabe. Er ist ein unermüdliche Spieler und in einem Pakt mit dem Teufel [Mr. Nick] hat er Unsterblichkeit erlangt. Der Preis: seine Tochter Valentina, sie ist an ihrem 16. Geburtstag an Mr. Nick als Gegenleistung zu übergeben.

Dieser Tag rückt immer näher und Valentina ahnt noch nichts von ihrem Schicksal. Als dann auch noch der charmante Außenseiter Tony auftaucht, verliebt sie sich in ihn. Verzweifelt versucht Dr. Parnassus seine Tochter vor diesem Schicksal zu bewahren. Zusammen mit seiner Theatertruppe macht er sich zu einer aufregenden Reise gegen die Zeit auf , die sie in eine surreale und berauschende Welt voller Wunder und Verlockungen führt.

Das war wohl einer der seltsamsten Filme, die ich seit langem gesehen habe. Ich bin mir immernoch nicht bewusst, ob ich den Film jetzt gut oder schlecht fand. Auf jeden Fall fand ich sehr interessant. Von der Aufmachung her war es schon was besonderes. Es ist vor allem das Ende, das mich grübeln lässt. War es jetzt alles nur eine Einbildung oder nicht. Die Szenen im Kabinett waren künstlerisch ziemlich beeindruckend. Auch hat man durch ein wenig umschreiben der Story geschickt den Todesfall von Heath Ledger umgangen. Deshalb spielen Jude Law und Johny Depp noch mit, denn im Kabinett nimmt er deren Formen an. Nicht schlecht. Zur Story gleicht sie eher einer Art Märchen, die aber auch sehr vielschichtig ist. Wie gesagt auch diese Aspekte sind mir nicht so klar geworden, sie erschienen mir auch eher abstrus. Trotzdem fand ich von der stylistischen Seite her betrachtet ziemlich gut. Ich würde sagen für Leute die es gern verworren mögen ist dieser Film sehr gut geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.