Jennifer’s Body

jennifers_body
©1998-2009 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann

Jennifer ist das heißeste und zugleich das beliebteste Mädchen der Stadt. Nur hat sie ein kleines Problem, sie ist von einem Dämon besessen. Seit dem Zwischenfall fällt sie über zahlreiche Verehrer her, um so ihren Durst nach Blut zu befriedigen. Auch Jungs, die zuvor keine Chance hatten, sind nun reizvoll für ihren Durst. Jennifers beste Freundin Needy begreift, was vor sich geht und versucht verzweifelt sie und die Jungs ihrer Stadt zu retten. Doch der Plan greift nicht so richtig.Das war mal eine etwas andere Art von Horror/-Komödienfilm, da hier so einige Bereiche abgedeckt waren. Ich hatte nicht wirklich viel erwartet doch hat mich der Film ziemlich überrascht, da er so einen gewissen Bruch mit den Klischees vollzogen hat. Regie führte keine geringere als Karyn Kusama von Juno und das war mal hier eine ganz andere Kategorie für sie. Ich hatte auch den Eindruck, dass sie sich mal so richtig austoben wollte. Ich fand den Film im nachhinein ziemlich amüsant und es war auch mal erfrischend nicht immer Schema-F zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.